Hangab-Ground

Hangab-Flying

Hangab-Ground ist geeignet für Schwangere, in ihrer Bewegung eingeschränkte und ältere Menschen sowie Alle, die nicht komplett kopfüber sein möchten.

Hier wird man nur soweit hochgezogen, dass der Oberkörper noch am Boden bleibt. Es ist wunderbar geeignet um das Becken und die Wirbelsäule zu entlasten. Die Wirkung der Umkehrhaltung setzt bereits in diesen Positionen ein, fördert und reguliert die Durchblutung.

Wenn man aus dem Liegen langsam und etappenweise hochgezogen wird, kann sich der Körper in jeder Etappe anpassen und es entsteht kein unangenehmer Druck im Kopf. Selbst ganz im Hängen nicht...

Die Wirbelsäule kann ganz frei hängen, und der Kopf gibt ganz natürlich die Kontrolle auf weil er nicht mehr mitkommt. Unser Gleichgewichtsystem z. B. funktioniert im Hängen nicht mehr. Wenn jemand nur 1 cm in eine Richtung bewegt wird, kann es ihm vorkommen als würde er 2 Meter durch die Luft fliegen. Es ist ein schönes Gefühl von Schweben und Schwerelosigkeit und lässt den Computer in uns automatisch herunterfahren.

 

Im Hangab-Test hat sich gezeigt, dass alle Probanden in den sogenannten Stillpoint gekommen sind. Ein Zustand indem unser gesamtes System herunterfährt und danach wieder neu startet. Demenstprechend zeigten die Testergebnisse viel in Richtung neu Ausrichtung, Regenerierung, Ausgleich des Blutdrucks, Anstieg der Selbstheilungskräfte uvm...

 

Die meisten Menschen, die schon Erfahrung mit Yoga oder ähnlichem haben, können auch bei der ersten Session ganz hinaufgehen, dennoch gibt es immer die Möglichkeit zuerst eine Hangab-Ground Session zu machen und erst danach ganz hochzugehen.

 

Und wer ganz hoch geht, hat natürlich immer die Möglichkeit Stop zu sagen und wird wieder abgelassen.